Heavy Dreams


Kontakt:

Andreas Popper
0431 7802340
Scallagrim@gmx.de
Gerhardstr. 85
24105 Kiel

  Ausstellungen

 

Heavy Dreams 2004  Baal 2005

Ausstellungen

 

Was ein Künstler ist, der muss auch ausstellen; klar. Einmal dient es dem Bekanntwerden, und zum anderen, und mindestens genau so wichtig, bringt es so eine gewisse Verbindlichkeit ins Schaffen: Es muss was bis zu einem bestimmten Termin fertig werden, und dessen schämen will man sich ja auch nicht. Also gibt man sich Mühe.

Wenn ich eine Ausstellung mache, dann verfolge ich damit einen bestimmten Zweck. Ihre Besucher müssen in einen Raum kommen, dessen Atmosphäre sie in den Bann schlägt; sie müssen eine andere Welt, eine Gegenwelt betreten. Vielleicht eine Welt, die in vielen von uns schon angelegt ist, aber meistens schläft – wie der Drache.

Diese andere Welt mögen manche für die dunkle Seite in uns halten, die böse Seite: triebhaft, unbeherrscht, überbordend, sinnlich, aber auch schöpferisch. Die Welt, aus der die Intuition ebenso kommt wie das Unberechenbare, die Geistesblitze wie die Irrsinnstaten.

Es ist die Welt, die uns recht eigentlich erst zu Menschen macht. Wir geben uns alle Mühe, sie zu leugnen und Vernunft und Sachzwänge herrschen zu lassen, doch letztlich ist sie es, die uns von Maschinen unterscheidet – oder von Marionetten.

Sie schlummert nur in uns. Manchmal ist sie fast am Erwachen, und dann wälzen wir uns in schweren, verstörenden Träumen. Manchmal vermissen wir sie und sind unzufrieden und von einer unerklärlichen Sehnsucht erfüllt.

Wenn es mir gelingt, einen flüchtigen Blick auf diese Welt zu vermitteln, die Ahnung davon im Betrachter zu verstärken und seiner uneingestandenen Sehnsucht für einen kurzen Moment Gestalt zu verleihen, dann ist es gut.

 
Home